So funktioniert neuronale Adaption

Wenn wir ins Gym gehen und Arbeitssätze mit max. Intensität ausführen, gibt es 3 Faktoren, die uns daran hindern noch weitere Wiederholungen zu machen

1. Punktuelles Muskelversagen (Wiederholungsmaximum)
2. Kardiovaskuläre Überanstrengung
3. Schmerzen

Der 1. Punkt ist selbsterklärend. Im Optimalfall müssen wir den Satz beenden, weil unser Zielmuskel das Wiederholungsmaximum erreicht hat. Das bedeutet, dass die Kraft, welcher der Muskel entfalten kann, nicht mehr ausreicht das gegebene Gewicht zu überwinden. In der Realität erreichen aber die wenigsten von uns diesen Punkt, sondern geben bereits vorher auf, weil …

… unsere anaerobe Ausdauerkraft versagt. Besonders bei Compoundübungen von großen Muskelgruppen ist dies häufig der Fall, bspw. Kniebeugen, Beinpresse, Langhantelrudern etc. durch das angestaute Laktat kommt unser Muskel in ein Sauerstoff-Defizit, wodurch kein weiteres ATP mehr produziert werden kann, und die Kraft versagt. Anzeichen dafür sind schweres Atmen und eine hohe Herzfrequenz nach der Beendigung des Satzes.

… du solche Schmerzen hast, dass du aufhören musst/willst. In den allermeisten Fällen ist das Übermaß an Schmerzen der Grund, weshalb Sätze noch vor dem Erreichen des punktuellen Muskelversagens beendet werden. Besonders Beginner haben noch nicht die nötige Schmerztoleranz aufgebaut, um regelmäßig über ihre Grenzen zu gehen

Hier kommt die neuronale Adaption ins Spiel. Unser Neuronalessystem gewöhnt sich, genau wie unsere Muskeln an einen bestimmten Reiz/Schmerz und erweitert so unsere Grenze fürs nächste Mal. Je länger du trainierst und je näher du an deine Grenzen gehst, desto mehr Schmerz wirst du in der nächsten Trainingseinheit tolerieren können

Nach über 8 Jahren Training habe ich bereits ein ganz gutes Fundament an Schmerztoleranz aufgebaut, aber der Lars in einem Jahr, wird über meine heutige Intensität lachen, und genau das sollte das Ziel sein

(Vom Konsum von Schmerzmitteln, um im Training größeren Schmerzen widerstehen zu können, rate ich dringendst ab!)