Wie funktioniert Koffein?

Der durch. Deutsche konsumiert pro Jahr 164L Kaffee, das ist fast ein halber Liter pro Tag. Bei durch. 40mg Koffein auf 100ml Kaffee, sind das fast 200mg Koffein am Tag!

Koffein ist ein Stimulans. Sie kommt nicht natürlich in unserem Körper vor, und wirkt somit stimulierend, respektive anregend auf unseren Körper mit folgenden Effekten

– vermehrte Ausschüttung von Kortisol (Stresshormon)
– vermehrte Ausschüttung von Adrenalin (Hormon zur Steigerung der Leistungsbereitschaft)
– Erhöhter Puls
– Anstieg des Blutdrucks
– Verengung der Blutgefäße
– Erhöht den Fokus und die Konzentrationsfähigkeit

Wie so oft hat auch die Wirkung von Koffein zwei Seiten. In Maßen und in bestimmten Situationen hilft dir Koffein deine mentale, aber vor allem deine physische Leistungsfähigkeit zu verbessern. Der Adrenalin-Push sorgt für mehr Energie beim Training, und die Erhöhung des Blutdrucks und Pulses erhöhen den Pump im Gym

Ich persönlich bin kein großer Fan von Stimulanzien im allg. da sie m.M. nach viel zu häufig und auch in zu hohen Dosen eingesetzt werden

Dein Organismus ist eine Gewöhnungsmaschine und deine Koffeinrezeptoren gewöhnen sich sehr schnell an eine gewisse Dosis. Um also die positiven, bzw. ‘gewollten’ Effekte von Koffein weiterhin zu erhalten, musst du die Dosis kontinuierlich erhöhen, womit auch die nicht gewollten Nebeneffekte wie u.a. Bluthochdruck steigen

Wenn du Koffein einsetzt (egal in welcher Darreichungsform (Kaffee, Tabletten, Energy Drinks etc.) spare es dir für wirklich harte Tage auf, dass du auch einen wirklichen Nutzen davon hast

Wenn du für jede Trainingseinheit Stimulanzien brauchst um deinen Hintern ins Gym zu schleppen, machst du den falschen Sport!