Wi funktioniert Coenzym Q10

Coenzym Q10 (auch Ubichinon-10) ist ein Chinon-Derivat und als solches als Protonen- und Elektronenüberträger an der Atmungskette beteiligt. Coenzym Q10 wird häufig als Zutat für kosmetische Cremes oder eben auch als Nahrungsergänzungsmittel primär auf dem Sportlermarkt angeboten

Q-10 kann vom menschlichen Organismus zu Teilen selbst synthetisiert werden; es kann aber auch über die Nahrung aufgenommen werden, wobei es primär in tierischen Nahrungsquellen vorkommt, wie bspw. Fleisch-Organen wie Leber, Niere oder Herz, oder fettigem Fisch, Eiern oder auch Butter. Q-10 ist wie bereits erwähnt an der Atmungskette beteiligt und somit ein wichtiger Bestandteil der oxidativen Phosphorylierung, also der Re-Synthese von ADP in ATP über den Citratzyklus und dem Einfluss von Sauerstoff. ATP stellt dabei unsere universelle Energie-Währung da, ohne welches wir nicht im Stande wären zu fungieren und zu leben

Außerdem fungiert Coenzym Q10 als Antioxidans. Es hilft uns also, ähnlich wie andere Antioxidantien wie bspw. Vitamin C, Resveratrol, oder auch NAC unseren Körper vor freien Radikalen zu schützen, respektive dies zu erfolgreich zu bekämpfen. Gleichzeitig stärkt es damit unser Immunsystem und machts uns so resistenter gegenüber Krankheiten, aber eben auch anderen Stressoren wie bspw. einem intensiven Workout oder andere Formen der körperlichen und auch mentalen Belastung

DA Q-10 ein extrem starkes Antioxidans ist, sollte eine tägliche max. Dosis von 100mg nicht durch Eigenbehandlung überschritten werden. Bei ernsthaften Herzerkrankungen können hochdosierte Coenzym Q10 Kuren/Therapien zu starken Verbesserungen führen, diese sollten aber nur in ärztlicher Absprache stattfinden