Höre auf Deinen Körper

Ein Grund, weshalb sehr viele Abnehmversuche langfristig scheitern ist die Ungeduld und der zu große Fokus auf die Waage. Ich bin ein großer Freund des Wiegens, da die Veränderung des Körpergewichts ein sehr objektiver Faktor ist, um zu erkennen, ob es in die richtige Richtung geht, oder eben nicht. Am besten ist es sogar sich jeden Tag zu wiegen, und dann die Wochendurchschnitte miteinander zu vergleichen, um ein möglichst aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten. Aber es ist trotzdem nur einer von vielen Variablen, welche es zu berücksichtigen gilt, um die Progression des Fortschritts zu bemessen

Viele Diäten scheitern genau aus diesem Grund: Wenn sich das Gewicht mal für 1 oder 2 Wochen nicht bewegt, wird sofort angenommen, dass man nicht mehr abnimmt, und es wird sich noch stärker eingeschränkt, oder die Diät wird komplett abgebrochen, dabei bedeutet eine Stagnation des Gewichts nicht automatisch, dass sich nichts mehr tut. Meist ist es eine Frage des Wasserhaushalts, welcher von vielerlei Faktoren beeinflusst werden können. Wenn du neben einer Ernährungsumstellung ebenfalls Krafttraining in deine Alltagsroutine integrierst (was ich sehr empfehle), wirst du auch Muskulatur aufbauen, welche das Gewicht wiederum nach oben treibt

Um diesem alleinigen Fokus auf das Gewicht zu entgehen, solltest du andere Messgrößen berücksichtigen, wie bspw. Compliance, also wie gut hältst du dich an den Plan? Wie ist deine Leistungsfähigkeit im Alltag und im Training, steigt deine Kraft? Wie hat sich dein Schlafverhalten entwickelt? Je nach dem kannst du auch Umfänge messen, bspw. am Bauch oder an den Beinen, für ein noch objektiveres Bild. Und schließlich der wichtigste Punkt: Wie fühlst du dich?

Hier ist es wiederum essenziell, dass du auch ehrlich mit dir bist, und dein Gefühl nicht vom morgens angezeigten Gewicht abhängig machst. Frag dich ehrlich, wie du mit den Veränderungen deines Lebensstils zurechtkommst, und ob es dir grundsätzlich besser geht, wie als du gestartet hast. Wenn ja, dann solltest du diesen Weg weiterführen unabhängig davon, wie schnell du Gewicht verlierst, denn dein Wohlbefinden hat sich verbessert und das ist das Wichtigste. Wenn Nein, solltest du deinen Plan möglichst schnell optimieren und so anpassen, dass es dir besser geht, denn du wirst niemals langfristig und nachhaltig erfolgreich abnehmen und das Gewicht halten, wenn dein Plan zusätzlichen Stress und Unwohlsein auslöst!