Wieso die meisten Diäten scheitern!

„Ernährungsstrategien“ und „Diäten“ gibt es gefühlt mehr, wie Sand am Strand, wobei sie am Ende des Tages alle das gleiche Ziel verfolgen (sollten) – Ein Kaloriendefizit herstellen

Fettabbau ist nämlich recht simple: Konsumierst du mehr Kalorien wie du über den Tag verbrennst, nimmst du zu, und wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst nimmt du ab – That simple!

Wie du dieses Kaloriendefizit herstellst, entscheidest du. Du solltest aber die Methodik wählen, die für dich langfristig durchführbar ist, denn der wichtigste Parameter ist auch hier wieder die Zeit, respektive die Konstanz

Du solltest es also unbedingt vermeiden eine Ernährungsstrategie zu wählen, bei der du von vornherein weißt, dass du sie nicht langfristig durchführen kannst oder willst

Wenn du gerne Reis, Kartoffeln und Brot isst, dann solltest du kein Low-Carb machen. Wenn du gerne mit der Familie Frühstückst, oder gerne abends mit Freunden was essen gehst, dann solltest du kein Intervallfasten machen etc.

Denk immer daran, dass das Ziel nicht die Abnahme von Körperfett ist, sondern die Implementierung einer Ernährungsoptimierung, respektive einer Optimierung deines gesamten Lebensstils. Wenn du es schaffst besser zu essen, dich mehr zu bewegen, mehr Wasser zu trinken (!!) und deinem Körper durch weniger Fast Food, Zucker, Transfetten, Alkohol und anderen Alltagsdrogen weniger Schaden zufügst wirst du über die Zeit nicht nur erfolgreich abnehmen, sondern das Gewicht dann auch erfolgreich halten, ohne einen Jojo befürchten zu müssen

Also lass dich nicht von Leuten verunsichern, die mit der einen „Methode“ in so kurzer Zeit so viel Gewicht verloren haben, sondern hab immer das langfristige Ziel im Auge. Ich ermesse den Erfolg meiner Kunden nicht danach, was sie in 6 oder 12 Monaten geschafft haben, sondern ob sie in 5 oder 10 Jahren die Ergebnisse halten oder sich sogar noch weiter verbessern konnten!