Was sind Cheats?

Cheats sind ungeplante Mahlzeiten oder eine ungeplante Erhöhung der Quantität an Lebensmitteln in einer Mahlzeit. Kurz gesagt: Es wird sich nicht an den vorgeschrieben Plan gehalten

Natürlich kann man solche Planabweichungen in schlechtere und weniger schlechte Veränderungen kategorisieren. Eine Pizza oder 10 Cheeseburger zu fressen ist sicherlich schlimmer, als einer Mahlzeit 50g mehr Reis hinzuzufügen; dennoch ‘cheatest’ du das System/ den Plan

Gründe für Cheats können vielfältig sein, wobei es in den meisten Fällen einer der folgenden 3 Gründe ist:

1. Du bist auswärts Essen und ‘kannst’ (seien wir ehrlich, willst dich nicht an den Plan halten)

2. Du bist mental schwach und hast psychischen Appetite auf Fast Food oder Süßigkeiten

3. Du hast physischen Hunger

Grundsätzlich ist keiner der drei Gründe ein legitimer Anlass, dass du cheatest. Letzterer ist dabei aber noch am ehesten nachvollziehbar

Wenn es trotzdem einmal dazu kommen sollte, dass du ‘unbedingt’ cheaten musst, bietet sich die Post-Workout Mahlzeit dafür am besten an, um so den Schaden zu minimieren/begrenzen

Nach einem intensiven Training ist deine Insulinsensitivität, sowie deine Nährstoffabsorption am höchsten, dass bedeutet, dass die zusätzlichen Kalorien eher in die Muskelzellen wie in die Fettzellen gedrückt werden, und die extra Kalorien im Zweifel deine Regeneration fördern

Das ist kein (!!!) Aufruf, sich nach jedem Training irgendeinen Schei* reinzustopfen, aber falls du es einfach mal nicht mehr aushalten solltest und mehr essen ‘musst’, dann time es wenigstens als Post-Workout Meal