Du bist ein Bodybuilder!

Der Begriff Bodybuilder/in (gendern nicht vergessen;) ist in weiten Teilen unserer Gesellschaft nach wie vor stark stigmatisiert, und wird direkt mit Wettkämpfen oder Steroidmissbrauch in Verbindung gebracht

Dabei ist jeder, der mit dem Ziel trainiert seinen Körper zu formen, ein Bodybuilder. Egal ob du 20kg oder ‘nur’ 2kg Muskeln aufbauen möchtest

Auch du, 65-jährige Oma Annemarie bist eine Bodybuilderin, wenn dein Hauptbeweggrund um aktiv zu sein und dich gesünder zu ernähren jener ist, deine Physis zu optimieren

Bodybuilding unterscheidet sich insofern von anderen Sportarten, dass das Hauptziel des Bodybuilders visuelle Adaptionen sind, während ein MMA-Fighter seine Leistungsfähigkeit in dieser Disziplin optimieren möchte, wobei die daraus entstehenden Anpassungen seines Körper nur ein ‘Nebeneffekt’ sind

Ich sage immer, dass es unser oberstes Ziel ist die Leistung im Gym zu optimieren, also stärker zu werden. Ziel ist aber nicht die Kraft an sich, denn es ist völlig irrelevant, ob du 10kg, 100kg, oder 1000kg stemmen kannst, wichtig ist nur, dass du dich mit der Zeit steigerst und deinen Körper neuen Grenzen aussetzt

Wenn es also dein Ziel ist, deinen Körper visuell zu verändern (Muskelaufbau Fettabbau, etc.) dann bist du ein(e) Bodybuilder/in. Also trainiere auch wie eine(r)!